Anmelden
Überblick

Saale-Aktien-Anleihe auf Fonds im Überblick

  • Feste Laufzeit
  • Feste Zinszahlung
  • Risikopuffer gegen Kursverluste des Basiswerts
  • Der Kursverlauf des zugrundeliegenden Basiswerts
    bestimmt die Rückzahlung
Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Details

Feste Zinszahlungen und feste Laufzeit

Unser Angebot

Aktienanleihen sind Inhaberschuldverschreibungen, die sich auf einen bestimmten Basiswert beziehen. Dies kann zum Beispiel ein Investmentfonds sein.

Aktienanleihen auf Fonds richten sich an Anleger, die einen leicht fallenden bis leicht steigenden Kursverlauf des Basiswerts erwarten und davon ausgehen, dass der Kurs des Basiswerts bei Fälligkeit auf oder über einer festgelegten Kursschwelle, dem sogenannten Basispreis, liegt.

Das Produkt hat eine festgelegte Laufzeit.

So funktioniert’s

Unabhängig vom Kursverlauf des Basiswerts erhalten Anleger eine definierte, feste Zinszahlung. Die Rückzahlung am Rückzahlungstermin ist vom Kurs des Basiswerts am Ende der Laufzeit abhängig.

Es ergeben sich zwei Szenarien:

Szenario 1: Liegt der Referenzpreis auf oder über dem Basispreis (der im Vorhinein festgelegten Kursschwelle), erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Nennbetrags.

Szenario 2: Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhalten Sie als Rückzahlung eine Lieferung von Anteilen des Basiswerts. Deren Anzahl entspricht der Referenzanzahl (= Nennbetrag / Basispreis). Bruchteile von Anteilen werden als entsprechender Geldbetrag ausgezahlt. Der Gegenwert der Rückzahlung ist geringer als der Nennbetrag.

Anerkannte Emittentin

Die DekaBank gilt als erst­klassige Emittentin mit hoher Kredit­würdigkeit. Unter folgendem Link finden Sie die Ratings der DekaBank und aktuelle Rating­berichte.

Erfahrener Wertpapier­dienstleister

Dank ihrer lang­jährigen Erfahrung genießt die DekaBank am Markt eine hohe Reputation als Wertpapier­dienstleister der Sparkassen. Die für die Emission von Zertifi­katen wichtige Markt­einschätzung wird vom Research der DekaBank mit profunden Informationen zu den volks­wirtschaftlichen Erwartungen und den Entwicklungen an den Kapital­märkten zusammen­gestellt.

Ihre Wert­papier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Sparkasse.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Chancen und Risiken

Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen:

  • Sie erhalten am Zinszahlungstag eine feste Zinszahlung pro Jahr, die unabhängig vom Kursverlauf des Basiswerts ist.
  • Die Rückzahlung erfolgt zum Nennbetrag, sofern der Referenzpreis auf oder über dem Basispreis liegt. Der Basispreis wirkt damit als Puffer am Laufzeitende. Aber auch bei Lieferung von Fondsanteilen wirkt der Basispreis als Puffer, da zur Berechnung nicht der Startwert, sondern der niedrigere Basispreis herangezogen wird.
  • Sie haben die Möglichkeit, einen Kursgewinn zu erzielen, wenn der aktuelle Kurs des Produkts über Ihrem jeweiligen Erwerbspreis liegt. Dieser Gewinn kann durch einen vorzeitigen Verkauf realisiert werden. Bitte beachten Sie dabei auch immer etwaige Kosten.

Wesentliche Risiken:

Sie sind dem Risiko einer Insolvenz, das heißt einer Überschuldung, drohenden Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin ausgesetzt. Im Falle einer Bestandsgefährdung der DekaBank sind Sie auch außerhalb einer Insolvenz dem Risiko ausgesetzt, dass die DekaBank ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund von behördlichen Anordnungen von Abwicklungsmaßnahmen nicht oder nur eingeschränkt erfüllt. Hinsichtlich der grundsätzlichen Rangfolge von Verpflichtungen der DekaBank im Fall von Eingriffsmaßnahmen der Abwicklungsbehörde siehe www.bafin.de, Stichwort „Haftungskaskade“. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.

Das Produkt stellt einen nicht-nachrangigen, nicht bevorrechtigten Schuldtitel im Sinne des § 46f Absatz 6 Kreditwesengesetz dar. Im Fall der Insolvenz der DekaBank werden Forderungen aus dem Produkt erst befriedigt, sofern alle anderen nicht-nachrangigen Verbindlichkeiten der DekaBank befriedigt wurden. Zudem ist der Anleger im Vergleich zu Gläubigern anderer nicht-nachrangiger Verbindlichkeiten früher einem Eingriff der Abwicklungsbehörde ausgesetzt.

Die Emittentin kann die Anleihe im Fall einer Rechtsänderung kündigen. In diesem Fall kann der Rückzahlungsbetrag unter Umständen auch erheblich unter Ihrem individuellen Erwerbspreis (unter Berücksichtigung etwaiger Kosten) liegen. Die Rückzahlung erfolgt mindestens zum Nennbetrag. Zudem tragen Sie das Risiko, dass zu einem für Sie ungünstigen Zeitpunkt gekündigt wird und Sie den Rückzahlungsbetrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen können.

Sie tragen das Risiko, dass der Marktpreis dieses Produkts als Folge der allgemeinen Entwicklung des Marktes fällt. Sie erleiden einen Verlust, wenn Sie unter Ihrem individuellen Erwerbspreis (unter Berücksichtigung etwaiger Kosten) veräußern.

In außergewöhnlichen Marktsituationen (z. B. Aussetzen des Handels) oder bei technischen Störungen (z.B. Handelsstörung) kann ein Kauf bzw. Verkauf des Produkts vorübergehend erschwert oder nicht möglich sein.

Ihre Wert­papier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Sparkasse.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Stand: 08.20

Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Der Wertpapierprospekt und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“ heruntergeladen werden. Sämtliche Wertpapierinformationen sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

 Cookie Branding
i