Hauptnavigation
Überblick

Wenn Träume wahr werden

Der Bau oder Kauf einer Immobilie ist für die meisten die größte Investition im Leben. Und das, was einem besonders lieb und teuer ist, sollte man auch gut schützen. Doch wie sieht die Finanzierung aus? Wie kann ich sowohl den Kauf als auch die Bauphase absichern? Wie kann ich am besten das neue Zuhause schützen?

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen. Damit Sie gut und sicher in Ihr neues Zuhause starten können – und das alles mit einem guten Gewissen.

Die Hälfte des Privatvermögens besteht aus Wohnimmobilien. Das zeigt, dass die eigene Immobilie im Mittelpunkt der Vermögensbildung und Altersvorsorge der meisten Menschen steht.

Ihr nächster Schritt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie sich weitere Informationen, wenden Sie sich am besten gleich an Ihre Beraterin oder Ihren Berater.

Anbieter: Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt, Am Alten Theater 7, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 7367-367, Fax 0391 7367-169, E-Mail: service.magdeburg@oesa.de, Handelsregister: Registergericht Stendal: HRA 22247.

Finanzierung und Kauf absichern

Finanzierung und Kauf absichern

Die Baufinanzierung

Ob Wohnung oder Haus mit Garten – wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchte, sollte beim Bau oder Kauf einer Immobilie einiges beachten. Denn die meistens wichtigste Investition im Leben wird in der Regel nicht bar bezahlt. Umso wichtiger ist es, dass Sie eine faire Baufinanzierung haben.

Absicherung der Finanzierung

Als Bauherrin/Bauherr oder Käuferin/Käufer tragen Sie nicht nur Verantwortung für sich, sondern auch für Ihren Partner oder Ihre Familie.

Ein schwerer Unfall, eine ernste Erkrankung oder auch Arbeitslosigkeit – Einkommenseinbußen können schnell Ihre Finanzen durcheinanderbringen. Denn die laufenden Kosten, zum Beispiel für die Lebenshaltung und das Darlehen, bleiben die gleichen.

Dieser Schutz hilft:

  • Mit einer Risikolebensversicherung können Sie Ihre Hinterbliebenen davor bewahren, das Wohneigentum verkaufen zu müssen.
  • Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung, einer Unfallversicherung und einer Krankentagegeldversicherung können Einkommenseinbußen bei Unfällen bzw. bei ernsten Erkrankungen ausgeglichen werden.
  • Eine Pflege-Zusatzversicherung schließt Ihre finanzielle Lücke im Pflegefall und Sie können so lange wie möglich in Ihrem Eigenheim betreut werden.
Den Bau absichern

Den Bau absichern

Die Feuerversicherung für den Rohbau

Ein Feuer am Rohbau und den Baumaterialien kann den Baufortschritt empfindlich stören. Mit einer Feuerversicherung für den Rohbau haben Sie Schutz gegen diese Schäden.

Schließen Sie noch vor dem ersten Spatenstich einen 3-Jahresvertrag für die Wohngebäudeversicherung ab und erhalten Sie einen Versicherungsschutz für die Rohbau-Feuerversicherung während der Bauphase, längstens für 12 Monate kostenlos.

Bauherren­-Haftpflichtversicherung

Als Bauherrin oder Bauherr haben Sie die Verantwortung dafür, dass niemand auf der Baustelle zu Schaden kommt. So sind Sie verpflichtet, jede mögliche Gefahrenquelle abzusichern (Verkehrssicherungspflicht). Sie müssen Ihre Baustelle regelmäßig überprüfen und mögliche Gefahren sofort beseitigen (Überwachungspflicht). Und Sie dürfen nur spezialisierte Unternehmen für Arbeiten beauftragen (Auswahlpflicht).

Verletzen Sie diese gesetzlichen Vorgaben und kommt dadurch jemand zu Schaden, können Sie haftbar gemacht werden. Selbst wenn andere eine Mitschuld trifft, kann der entstandene Gesamtschaden von Ihnen eingeklagt werden. Die Bauherren-Haftpflichtversicherung übernimmt Schadenersatzforderungen rund um den Eigenheimbau.

Das sind die Leistungen:

  • Prüfung, ob und in welcher Höhe Sie für einen Schaden haften
  • Begleichung berechtigter Ansprüche
  • Abwehr von unberechtigten Ansprüchen gegen Sie, notfalls vor Gericht

Tipp: Bei kleinerem Bau und Umbau­maßnahmen bis zu maximal 100.000 Euro ist eine Bauherren­-Haftpflicht­versicherung­ entbehrlich, sofern eine Privat­haft­pflichtversicherung dieses Risiko einschließt.

Die Bauleistungsversicherung

Ein Schaden am Rohbau kann die gesamte Finanzierung bedrohen. Deshalb gehört eine Bauleistungsversicherung zur „Grundausstattung“ für jedes Bauvorhaben. Sie deckt unvorhersehbare Schäden ab, die während der Bauzeit auftreten, zum Beispiel durch:

  • Ungewöhnliche Witterungsereignisse
  • Fahrlässigkeit
  • Vandalismus, Böswilligkeit, Sabotage
  • Wasserschäden durch Rohrbrüche
  • Glasbruch bis zum Bauende
  • Beschädigung des gelagerten Materials
  • Baugrubeneinsturz
  • Diebstahl fest eingebauter Teile

Durch eine entsprechende Bauvertragsgestaltung können Sie den Versicherungsbeitrag anteilig mit den am Bau beteiligten Unternehmen verrechnen. Darüber hinaus können Sie den Beitrag steuerlich geltend machen.

Bauen in eigener Regie

Wenn Sie Ihr Haus komplett oder teil­weise selbst bauen möchten, erhöht sich Ihr Haftungs­risiko. Vor dem Gesetz gelten Sie dann nämlich als Bauherrin oder Bauherr und als Eigenbau­unternehmerin oder Eigenbau­unternehmer. Diese Sicherheitslücke schließen Sie mit dem Versicherungs­paket „Bauen in eigener Regie“.

Als Bauherrin oder Bauherr ist einiges zu beachten:

  • Für Bauhelferinnen und Bauhelfer müssen Sie Beiträge bei der BG Bau entrichten. Der von der BG BAU gewährte Unfallversicherungs­schutz erstreckt sich dabei grund­sätzlich auf alle Personen, die an dem Bau­vorhaben des Bauherrn oder der Bauherrin tätig werden. Hierzu gehören auch mithelfende Familien­angehörige, Verwandte, Bekannte, Freunde, Nachbarn und Kollegen.
  • Eine private Bauhelfer-Unfallversicherung schützt zusätzlich vor finanziellen Unfall­folgen. Besonders wichtig ist dies für Personen, die lediglich Gefälligkeits­leistungen erbringen oder unternehmer­ähnliche Tätig­keiten ausüben, denn diese sind über die BG Bau nicht abgesichert.
  • Für Sie und Ihren Partner oder Ihre Partnerin ist eine private Unfall­versicherung die richtige Wahl. Damit haben Sie Versicherungs­schutz auf der Baustelle und im täglichen Leben.
  • Für die Absicherung des Bauherren-Haftpflichtrisiko ist ein gesonderter Schutz wichtig. Erbringen sie nur teilweise Eigen­leistungen ist eine Absicherung des Haftungsrisikos über das Versicherungspaket „Bauen in eigener Regie“ möglich. Übernehmen Sie die Planung und/oder Bauleistung komplett selbst, ist eine spezielle Beratung und Absicherung erforderlich.
Das Zuhause absichern

Das Zuhause absichern

ÖSA Privathaftpflicht

  • Schutz für die ganze Familie
  • Absicherung von Missge­schicken im Alltag
  • Weltweit und rund um die Uhr

ÖSA Hausrat­versicherung

  • Absicherung Ihrer Wohnungs­einrichtung
  • Ersatz des Hausrats zum Neu­wert
  • Auf Wunsch mit Zusatz­leistungen

ÖSA Wohngebäude

  • Absicherung von Schäden durch Feuer, Blitz, Sturm, Hagel und Leitungs­wasser
  • Erstattung der Reparatur­kosten bei Beschädigungen
  • Ersatz des kompletten Hauses

Rechtsschutz­versicherung

  • Alle Lebens­bereiche abgedeckt, inklusive Verkehr und Immobilien
  • Auf Wunsch für die ganze Familie
  • Mit telefonischer Erst­beratung
Ihr nächster Schritt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie sich weitere Informationen, wenden Sie sich am besten gleich an Ihre Beraterin oder Ihren Berater.

Anbieter: Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt, Am Alten Theater 7, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 7367-367, Fax 0391 7367-169, E-Mail: service.magdeburg@oesa.de, Handelsregister: Registergericht Stendal: HRA 22247.

 Cookie Branding
i