Anmelden
Überblick

Ihr wertvoller Besitz

  • Absicherung Ihrer Einrichtung
  • Ersatz des Hausrats zum Neuwert
  • Einfach erweiterbar durch zusätzliche Bausteine
  • Bewahren, was Ihnen und Ihrer Familie lieb und teuer ist
  • Individuelle Versicherungssumme möglich

Ihr Verbundpartner

Schutz für Ihr Hab und Gut

Mit der Hausrat­versicherung der ÖSA ist Ihr gesamter Hausrat geschützt.

Glasklarer Schutz

Ihr Extraschutz für Gebäude- oder Mobiliarverglasungen.

Passend für jeden

Für Ihre Lebenssituation das richtige Angebot mit indivi­duellen Leistungen.  

Schützen Sie Ihr Zuhause

Sichern Sie Ihren Hausrat vor Schäden ab. Die Hausratversicherung der ÖSA regelt alle finanziellen Folgen im Schadenfall für Sie. So haben Sie Zeit für die wichtigen Dinge im Leben.

Details

Was Ihnen lieb und teuer ist

Unverhofft kommt oft

Sichern Sie Ihren Hausrat finanziell ab – bei Über­schwem­mungen durch geplatzte Rohre, Blitzein­schlägen oder Wohnungs­einbrüchen.

Einfach erweitern

Ergänzen Sie Ihren Versicherungsschutz mit Zusatzbausteinen.

Wertvoller als Sie denken

Bei der Hausratversicherung wird Ihr Besitz nach einer Faustregel bewertet: Pro Wohnfläche in Quadratmeter werden 650 Euro zugrunde gelegt.

Falls doch einmal etwas passiert ist, melden Sie  den Schaden bitte unverzüglich. Ihre Schadenmeldung geben Sie bitte telefonisch, online oder über die Sparkasse beziehungsweise ÖSA-Vertretung in Ihrer Nähe ab.

FAQ – Die häufigsten Fragen und Antworten zur Hausratversicherung

Warum ist eine Hausratversicherung notwendig?

Die Hausratversicherung bietet finanziellen Schutz für Ihr Hab und Gut. Sie ist die umfassende Vorsorge für Schäden an Hausratsgegenständen.

Wo ist mein Hausrat versichert?

In der Wohnung, die im Versicherungs­schein genannt ist. Dazu gehören auch Räume in Neben­gebäuden auf dem Versicherungs­grundstück. Wasch­maschinen und Wäsche­trockner sind auch in Räumen versichert, die der Versicherungs­nehmer mit anderen Haus­bewohnern gemeinsam nutzt. Nicht zur Wohnung gehören Räume, die ausschließlich beruflich oder gewerblich genutzt werden, zum Beispiel Praxis­räume eines Arztes.

Ihre selbstgenutzte Garage (keine Sammel­garage) außerhalb des Versicherungs­grundstückes – maximal einen Kilometer vom Versicherungsort entfernt. 

Außerhalb der Wohnung weltweit bis zu drei Monaten. Leistet eine Person Zivil- bzw. Wehrdienst oder befindet sich in einer Ausbildung, ist der Hausrat zeitlich uneingeschränkt versichert – die Entschädigungs­summen sind begrenzt.

Was bedeutet Unterversicherungsverzicht?

Wenn Sie pro Quadrat­meter Wohnfläche eine Versicherungs­summe von mindestens 650  Euro absichern, gilt der Unter­versicherungs­verzicht, das heißt, Ihnen wird der Schaden bis zur Höhe der Versicherungs­summe voll ersetzt.

Besteht keine Unter­versicherung, erhalten Sie:

  • für zerstörte oder abhanden­gekommene Gegenstände den Wieder­beschaffungs­preis, von  Gegenständen gleicher Art und Güte (Neuwert); dies gilt auch für Antiquitäten und Kunst­gegenstände,
  • für beschädigte  Gegenstände die notwendigen Reparatur­kosten, zuzüglich einer eventuellen Wert­minderung, höchstens jedoch den Versicherungs­wert (Restwerte werden angerechnet),
  • für  Gegenstände, die bereits vor dem Schaden nicht mehr verwendbar waren, den Betrag, der ihrem Verkaufs­preis entspricht.

Die Entschädigung für versicherte Gegenstände ist auf die Versicherungs­summe begrenzt. Für die versicherten Kosten wird jedoch zusätzlich über die Versicherungs­summe hinaus Ersatz geleistet, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist. Für Wert­sachen wird eine Entschädigung bis zur vereinbarten Entschädigungs­grenze geleistet.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Setzen Sie beim Vertrags­abschluss die Versicherungs­summe so fest, dass sie dem Betrag entspricht, den Sie für die Neuan­schaffung Ihres gesamten Hausrats aufwenden müssten. Denken Sie dabei auch an Ihren Keller und Dach­boden, an den Inhalt von Schränken, Kommoden und Truhen und an Ihre Wertsachen. Ist die Versicherungs­summe zu niedrig angesetzt, so liegt eine Unter­versicherung vor und jeder Schaden kann nur anteilig ersetzt werden.

Wie lange läuft mein Vertrag?

Ihr Vertrag verlängert sich nach Ablauf der vereinbarten Dauer von Jahr zu Jahr, wenn er nicht spätestens drei Monate vorher schriftlich gekündigt wird.

Nach jedem Versicherungsfall kann der Versicherungsvertrag gekündigt werden. Die Kündigung muss dem Versicherer spätestens einen Monat nach Auszahlung der Entschädigung zugehen. Sie können selbst bestimmen, wann die Kündigung wirksam wird, jedoch spätestens zum Ende des laufenden Versicherungsjahres.

Was zählt zu Wertsachen?
  • Bargeld und auf Geldkarten geladene Beträge
  • Urkunden, Sparbücher, Wertpapiere
  • Schmuck, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Telefonkarten, Münzen und Medaillen sowie alle  Gegenstände aus Gold oder Platin
  • Pelze, handgeknüpfte Teppiche und Gobelins, Kunstgegenstände (zum Beispiel Gemälde, Collagen, Zeichnungen, Graphiken und Plastiken) sowie alle Gegenstände aus Silber
Cookie Branding
i